ÖFAST Test erfolgreich absolviert


Seit April 2017 gab es eine Änderung der Tauglichkeit für Atemschutzgeräteträger. Neben der ärztlichen Untersuchung AKL-Test muss jeder Geräteträger in Zukunft auch den sogenannten ÖFAST Test absolvieren. Hierbei werden die Teilnehmer mittels fünf Stationen auf Kraft und Ausdauer geprüft. Dazu zählen, unter anderem das Transportieren von schweren Lasten über Wegstrecken, das Über- und Untersteigen von Hindernissen und das Begehen von mehreren Stockwerken. Auch 17 Kameraden der Feuerwehr Tillmitsch stellten sich dieser Aufgabe. Unter der Aufsicht von unseren Feuerwehrsanitätern und des Atemschutzwartes wurde die Prüfung abgenommen. Das Resümee der Teilnehmer war sehr positiv und der Test wurde als sehr gut empfunden.