All posts by BM Thomas Hödl

Verkehrsunfall

L17-Fahrt endete mit einem Unfall. Am 04.05.2013 um 12:01 wurden wir wieder zu einem Verkehrsunfall auf der L602 gerufen. Diesmal ereignete sich der Unfall bei der Oswald Schottergrube. Ein Kleinlieferwagen fuhr auf einen SUV auf, der sich gerade in einer L17-Übungsfahrt befand. Aus der beschädigten Ölwanne des Kleinlieferwagens trat Öl auf die Fahrbahn und ins Bankett aus. Herumliegende Autoteile und das mit Ölbindemittel gebundene Öl wurden von der Fahrbahn und dem Bankett entfernt. Aufgrund des Verkehrsunfalls musste die L602 wieder zwischen dem Heidenwaldweg und dem Kleinjöss Weg vollständig gesperrt werden. Aufgrund der geringen Mannanzahl wurde die Freiwillige Feuerwehr Lang alarmiert, um die Straßensperrung auf der nördlichen Seite des Unfallorts durchzuführen. Die drei beteiligten Personen wurden leicht verletzt.


Verkehrsunfall

Am 01.05.2013 um 16:46 wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der L602, höhe Sportplatz Tillmitsch, gerufen. Beim Eintreffen waren die Kollegen der Rettung und der Polizei bereits vor Ort. Die Landesstraße musste zwischen dem Heidenwaldweg und dem Kleinjöss Weg vollständig gesperrt werden. Eine Umleitung über Lang bzw. die B67 wurde eingerichtet. Der Unfall ging für die Mopedlenkerin tödlich aus.


Allgemeine Übung

Am 12.04.2013, fand wieder eine Frühjahrsübung statt. Übungsannahme war, Wirtschaftsgebäudebrand mit 2 verletzten Personen. Der Atemschutztrupp stieg mittels Steckleiter im 1. Stock ein, um die verletzten Personen zu retten. Zur selben Zeit stellte ein Trupp eine Zubringerleitung für das Tanklöschfahrzeug her. Das Herstellen der Zubringerleitung war die erste „Feuerprobe“ für unser neues Mitglied. Die Übung verlief planmäßig.


Maibaumaufstellen

Am 30.04.2013 fand wieder unser traditionelles Maibaumaufstellen beim Rüsthaus statt. Knapp 20 Mann stellten den zirka 30 Meter hohen Maibaum auf. Begleitet wurden unsere Kameraden vom Musikverein Tillmitsch. Aufgrund des lauen Wetters waren sehr viele Besucher anwesend und blieben gerne etwas länger. Wir möchten uns recht herzlich bei allen freiwilligen Helfern bedanken, die uns so tatkräftig unterstützt haben.


Tag der offenen Tür

Am 23.03.2013 fand beim Rüsthaus wieder der Tag der offenen Tür mit Blutspenden statt.

Trotz des trüben Wetters fanden sich einige Bürger beim Rüsthaus ein, um ihre Feuerlöscher überprüfen zu lassen oder sich über Neues bei der Feuerwehr Tillmitsch zu informieren. Vor allem aber freuten sich die Kinder über das Jugendprogramm, sowie die Rundfahrten im Feuerwehrauto.

Das Rote Kreuz führte im Zuge des Tags der offenen Tür ein Blutspenden durch und freute sich, dass zahlreiche Bürger/innen bereit waren Blut zu spenden.

Wir bedanken uns für Ihren Besuch! Ein großer Dank geht auch an alle Blutspender/innen!


Kindergarten Übung

Die Feuerwehr Tillmitsch wurde um 9 Uhr über Florian Leibnitz alarmiert.
Übungsannahme war ein Brand im Kindergarten mit 2 vermissten Personen. Wir rückten mit dem Kommando-, Lösch- und Tanklöschfahrzeug mit insgesamt 20 Mann, kurz nach der Alarmierung aus.
Nach der Lagebesichtigung, die Kindergartenkinder wurden von den Kindergartenpädagoginnen bereits zum Sammelpunkt in Sicherheit gebracht, begannen wir mit Innen- und Außenangriff. Unser Atemschutztrupp begab sich mit schwerem Atemschutz unter Mitnahme einer HD-Löschleitung vom Tanklöschfahrzeug aus ins Gebäude und rettet die erste Person. Das Löschfahrzeug stellte von der Laßnitz eine Zubringerleitung her und begann mit der Brandbekämpfung von außen.
Kurze Zeit später fand unser Atemschutztrupp auch die zweite vermisste Person und brachte auch diese zum eingerichteten Sanitätssammelplatz.
Alle Kindergartenkinder samt Betreuerinnen verfolgten die Übung mit viel Interesse.
Wir bedanken uns für die Jause, die wir anschließend in unserem Rüsthaus einnehmen durften.