Stationsübung


Am Samstag dem 04.05. wurden wir von unserer Schwesterwehr zu einer Übung eingeladen, die von OBI Stacher Karl ausgearbeitet und zu nächst 3 Stationen umfasste. Von der richtigen Absicherung einer Unfallstelle bis hin zum Szenario eines Verkehrsunfalles mit einem LKW und PKW – die Kameraden/innen wurden von den Stationsleitern HLM Damm Karlheinz, HLM Rossmann Wolfgang sowie OBI Stacher Karl und BM Löffler Robert ordentlich gefordert. Im Vordergrund standen die Zusammenarbeit der beiden Wehren, Informationsaustausch hinsichtlich Gerätschaften und Fahrzeugbesatzung sowie das Stabiliesieren von verunfallten Fahrzeugen und das Arbeiten mit den hydraulischen Rettungsgeräten. Zum Abschluss wurden die Kameraden/innen zu einer Einsatzübung alarmiert, wo sie bei zwei Unfällen das gelernte sogleich anwenden konnten. Durch die Partei “Wir für Tillmitsch“ standen den Kameraden/innen während der gesamten Übung Getränke zur Verfügung und zum Abschluss konnte auch der Hunger gestillt werden. Dafür bedankt sich auch die FF Tillmitsch recht herzlich. Ebenso freuten wir uns über den Besuch von AL Gritsch Thomas sowie Kassier Gritsch Robert und Gemeinderätin Wölfling Diane. Wir bedanken uns für Einladung sowie für die Ausarbeitung dieser Übung und freuen uns bereits auf die nächste!