Brand eines Nebengebäude in Neutillmitsch


Zu einem Großeinsatz rückten die Feuerwehr Neutillmitsch, Feuerwehr Tillmitsch und FF Obergralla am Montag, den 30.09.2019 aus. Gegen 22:00 Uhr wurden die drei Feuerwehren alarmiert. Beim Eintreffen, stand das am Wohnhaus angrenzende Nebengebäude bereits in Vollbrand. Augenzeugen berichteten, von einem lauten Knall, danach schlugen Flammen aus dem Dachstuhl.  Die Feuerwehren waren mit fünf Atemschutztrupps im Einsatz und konnten so das Feuer unter Kontrolle bringen, sowie das Nachbargebäude schützen. Gegen Mitternacht konnte der Großteil der Feuerwehren abrücken, die Feuerwehr Neutillmitsch war noch mit Nachlöscharbeiten bis in den frühen Morgenstunden beschäftigt. Weiters war das Rote Kreuz und die Polizei im Einsatz. Die genaue Brandursache, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.