FF Tillmitsch holt Sieg beim Landesbewerb FLA

Nach wochenlanger intensiver Vorbereitung durften die Kameraden der FF Tillmitsch am vergangenen Wochenende einen doppelten Erfolg beim Landesbewerb für das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Kalsdorf feiern.

Mit zwei Gruppen in unterschiedlichen Bewerbsklassen traten die Tillmitscher Feuerwehrleute an und zeigten ihr Können in den verschiedenen Disziplinen des Bewerbs.

Bronze Gruppe: In der Bronze Gruppe konnten zwei Kameraden erfolgreich das FLA-Abzeichen erwerben und somit ihr Leistungsniveau unter Beweis stellen.

Silber Gruppe: Die 10-köpfige Gruppe in der Silber Gruppe lieferte eine herausragende Leistung ab und holte sich nicht nur das begehrte FLA-Abzeichen in Silber, sondern kürte sich auch zum sensationellen Landessieger in der Kategorie „Silber Abzeichen Gruppe“.

Der Jubel im Lager der FF Tillmitsch war groß, als der Sieg bei der Siegerehrung verkündet wurde.

Die Feuerwehr Tillmitsch gratuliert allen Kameraden herzlich zum Erwerb des FLA-Abzeichens und zum sensationellen Landessieg!


Bereichsbootsübung in Tillmitsch – Zillen im Mittelpunkt

Vergangenen Samstag, am 11. Mai 2024, fand in Tillmitsch eine Bereichsbootsübung statt. Die Übung, an der Feuerwehren aus dem gesamten Bereich teilnahmen, stand ganz im Zeichen der Zille.

Ziel der Übung war es, die Einsatzfertigkeiten der Feuerwehrleute im Umgang mit der Zille zu verbessern. Dazu wurde von der FF Tillmitsch ein Zillenparcours aufgebaut, der von den Teilnehmern bewältigt werden musste. An verschiedenen Stationen mussten die Feuerwehrleute unter anderem ihre Geschicklichkeit beim Anlegen und Ablegen der Zille sowie beim Manövrieren auf dem See unter Beweis stellen.

Daneben wurde auch ein Knotengestell auf einer Zille aufgebaut. Hier konnten die Teilnehmer ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich der Knotenkunde testen.

Nach Abschluss der Übung wurden die Teilnehmer noch verköstigt. Bei Speis und Trank konnten die Eindrücke des Tages ausgetauscht und neue Kontakte geknüpft werden.

Die Bereichsbootsübung war ein voller Erfolg. Die Teilnehmer konnten ihre Einsatzfertigkeiten im Umgang mit der Zille verbessern und wertvolle Erfahrungen sammeln. Die FF Tillmitsch bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern für die gute Zusammenarbeit.


Erfolgreiches Wochenende für die FF Tillimtsch!

Die Freiwillige Feuerwehr Tillimtsch hat am vergangenen Wochenende beim Bereichsleistungsbewerb FLA in Lebnitz ihr Können unter Beweis gestellt und zwei hervorragende Platzierungen erreicht. In der Kategorie Bronze B belegte man den ausgezeichneten dritten Platz, während in Silber B ein starker zweiter Platz errungen wurde.

Damit steht dem Landesbewerb nichts mehr im Wege! Die FF Tillimtsch kann stolz auf diese Leistungen sein und hat sich für die nächste Herausforderung bestens gerüstet.

Fahrzeugsegnung in Seggauberg mit Auszeichnung für Hochwasserhelfer:

Am Sonntag fand zudem in Seggauberg eine Fahrzeugsegnung statt, bei der zahlreiche Kameraden der FF Tillimtsch die Katastrophenhilfsmedaille für ihren Einsatz beim Hochwasser 2023 erhielten.

Die FF Tillimtsch gratuliert allen Teilnehmern und Ausgezeichneten zu den großartigen Erfolgen!


𝐃𝐞𝐫 𝐌𝐚𝐢𝐛𝐚𝐮𝐦 𝐬𝐭𝐞𝐡𝐭 𝐰𝐢𝐞𝐝𝐞𝐫 𝐚𝐮𝐟 𝐝𝐞𝐫 𝐒𝐭𝐢𝐞𝐫𝐰𝐢𝐞𝐬𝐞

Vergangenes Wochenende fand wieder das traditionelle Maibaumaufstellen statt, organisiert von der FF Tillmitsch. Mit vereinten Kräften wurde der Maibaum, der von den Gemeindebediensteten liebevoll geschnitzt worden war, durch das Dorf transportiert. Begleitet von der Feuerwehr, Musik, der Volksschule und dem Verein „Die Bewegungsrevolution“ sowie zahlreichen Besuchern. Bei einem gemütlichen Dämmerschoppen fand der Abend seinen Ausklang.

𝐆𝐞𝐦𝐞𝐢𝐧𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭𝐬𝐠𝐞𝐟ü𝐡𝐥 𝐮𝐧𝐝 𝐓𝐫𝐚𝐝𝐢𝐭𝐢𝐨𝐧

Das Maibaumaufstellen ist ein fester Bestandteil des kulturellen Kalenders in Tillmitsch und Umgebung. Es ist ein Anlass, um zusammenzukommen, die Gemeinschaft zu feiern und die Traditionen zu pflegen. Der geschmückte Maibaum ist ein Symbol für den Frühling und die neue Jahreszeit.

𝐃𝐚𝐧𝐤 𝐚𝐧 𝐚𝐥𝐥𝐞 𝐁𝐞𝐭𝐞𝐢𝐥𝐢𝐠𝐭𝐞𝐧

Die FF Tillmitsch möchte sich bei allen Besuchern, sowie dem Musikverein für die musikalische Umrahmung des Abends bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch den Gemeindebediensteten für das Schnitzen des Maibaums rund um den Bauhof.

Wo steht der schönste Maibaum? Natülich in Tillmitsch Vote mit!👇

https://www.meinbezirk.at/6628305

𝐌𝐞𝐡𝐫𝐞𝐫𝐞 𝐄𝐢𝐧𝐬ä𝐭𝐳𝐞 𝐟ü𝐫 𝐝𝐢𝐞 𝐅𝐅 𝐓𝐢𝐥𝐥𝐦𝐢𝐭𝐬𝐜𝐡 𝐢𝐧 𝐝𝐞𝐧 𝐌𝐨𝐫𝐠𝐞𝐧𝐬𝐭𝐮𝐧𝐝𝐞𝐧

𝐓𝐢𝐥𝐥𝐦𝐢𝐭𝐬𝐜𝐡, 𝟐𝟑. 𝐀𝐩𝐫𝐢𝐥 𝟐𝟎𝟐𝟒 – Um ca. 04:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte der FF Tillmitsch alarmiert, weil mehrere Bäume über die Straße gefallen waren. An drei Einsatzstellen mussten die Feuerwehrleute die Bäume von der Fahrbahn entfernen, um die Straße wieder freizugeben.

Weiters war ein Fahrzeug in den Straßengraben gerutscht und musste von den Einsatzkräften geborgen werden.

Bei den Einsätzen wurde zum Glück niemand verletzt.

Die FF Tillmitsch war mit insgesamt 15 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz.


𝐒𝐨 𝐬𝐜𝐡𝐚𝐮𝐭’𝐬 𝐚𝐮𝐬. 𝐃𝐚𝐬 𝐢𝐬𝐭 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐡𝐚𝐥𝐭!

Die Feuerwehrjugend der Freiwillige Feuerwehr Tillmitsch und der Freiwillige Feuerwehr Neutillmitsch sind gestern gemeinsam in die Bewerbssaison FJLA gestartet! Großartig! Wir starten als Feuerwehrjugend der Gemeinde Tillmitsch – da sind wir stolz drauf. Wir werden das ROCKEN!


Übung bei der Firma H2O: FF Tillmitsch mit über 30 Personen im Einsatz

Am 22.03.2024 fand eine großangelegte Übung der FF Tillmitsch bei der Firma H2O statt. Mit über 30 Einsatzkräften wurde die Personensuche mittels Hund, die Brandbekämpfung sowie eine Menschenrettung über Leiter mittels Schleifkorbtrage beübt.

Zunächst wurde ein Suchhund eingesetzt, um die vermissten Personen am Firmengelände zu finden. Der Hund konnte eine Person schnell und sicher aufspüren, danach führte die Feuerwehr die Personensuche fort.

Parallel zur Brandbekämpfung wurde die Menschenrettung über Leiter mit einer Schleifkorbtrage geübt. Die Einsatzkräfte retteten die vermissten Personen aus dem Gebäude und brachten sie in Sicherheit. Wir möchten uns recht herzlich bei der Firma H2O für die Bereitstellung des Areals, sowie die Verpflegung im Anschluss bedanken.


Stärkung der Einsatzbereitschaft: Atemschutzübung am 02.03.2024

Am vergangenen Samstag, den 02. März 2024, fand eine Atemschutzübung für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tillmitsch statt. Ziel der Übung war die Stärkung der Einsatzbereitschaft und die Vertiefung von grundlegenden Fertigkeiten im Bereich der Atemschutztechnik.

Schwerpunkte der Übung:

  • Personenrettung über die Leiter: Die Teilnehmer übten die Rettung von verletzten Personen aus einem Gebäude mithilfe einer Leiter. Dabei wurde sowohl auf die richtige Technik als auch auf die Sicherheit der Einsatzkräfte geachtet.
  • Strahlrohrführung im Innenangriff: Die Atemschutzgeräteträger trainierten die effektive Brandbekämpfung im Innenangriff unter Einsatz von Löschgeräten.
  • Außenüberwachung: Ein wichtiger Bestandteil der Atemschutzübung war die Außenüberwachung, bei der die Umgebung des Einsatzortes gesichert und die Einsatzkräfte im Inneren des Gebäudes unterstützt wurden.

Grundlagen für einen gut ausgebildeten Atemschutztrupp:

Die geübten Einsatzszenarien bilden die Grundvoraussetzungen für die erfolgreiche Arbeit eines Atemschutztrupps. Durch die regelmäßige Übung und Vertiefung dieser Fertigkeiten können die Einsatzkräfte der FF Tillmitsch im Ernstfall schnell und effizient handeln, um Menschenleben zu retten und Sachwerte zu schützen.

Dank an die Teilnehmer:

Die FF Tillmitsch bedankt sich bei allen Teilnehmern der Atemschutzübung für ihren Einsatz und ihre Motivation. Die Übung war ein voller Erfolg und trug zur Stärkung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr bei.


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Tillmitsch auf der L602

Am 31. Januar 2024 um 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr Tillmitsch und Neutillmitsch zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L602 alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich ein Pkw in Seitenlage. Im Fahrzeug befand sich eine Person, die eingeklemmt war.

Die Feuerwehr Tillmitsch und Neutillmitsch begannen sofort mit der technischen Rettung. Unter Verwendung von hydraulischen Rettungsgeräten wurde der Kofferraum des Pkw geöffnet und die Person befreit. Die Person wurde vom Roten Kreuz Leibnitz, sowie vom Notarzt des Rettungshubschraubers erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Tillmitsch und Neutillmitsch waren mit 18 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.


Wir dürfen zu einem Jungfeuerwehrmann gratulieren

Jungfeuerwehrmann Fabian Beichler meldet sich seit Freitag, 29.12.2023, 21:49 Uhr, zum Dienst! 👨🏻‍🚒

Okay, er gibt zu, dass wir noch ein paar Jahre auf ihn warten müssen, da er mit seinen 3610 g und 52 cm zwar leider noch nicht voll einsatztauglich ist, aber er freut sich schon jetzt drauf, die Feuerwehrmitglieder alle persönlich kennenzulernen.

Die gesamte Feuerwehr Tillmitsch gratuliert den Eltern zum Nachwuchs!