In Gedenken an unseren verstorbenen FK EHBI Novak Franz

Wer unseren EHBI gekannt hat, der weiß, für ihn gab es nur vollen Einsatz für seine Feuerwehr. Er war nicht Mitglied bei der Feuerwehr Tillmitsch, sondern er war die Feuerwehr Tillmitsch.Franz ist am 1.1.1960 unserer Wehr beigetreten und der damaligen Führung wurde schon bald klar, dass er ein Vollblut-Feuerwehrmann sein würde. Alsbald ernannte man Ihn 1973 zum Löschmeister. Nur 2 Jahre später wählte die Wehr ihn zum Kommandant Stellvertreter. Mit dieser Wahl wurde ihm auch die Agende des Festobmannes übertragen. So hatte er nicht nur den Ball zu organisieren, sondern auch den damals neu eingeführten Fetzenmarkt und das Sommerfest. Ihm war es zu verdanken, das nun reichlich bares in die Kassen unserer Wehr floss und wir modernere Geräte, wie den Funk oder erstmals ein Tanklöschfahrzeug anschaffen konnten. 1985 wählte man Ihn dann zum Kommandanten. In seiner 20 jährigen Tätigkeit als Kommandant wurden der Opel Blitz sowie die Tragkraftspitze erneuert. Beim Bau unseres jetzigen Rüsthauses war er mit seiner Firma mit vollem Einsatz dabei. Für Erneuerungen im Feuerwehrwesen war er immer sehr offen. So hielt der Atemschutz Einzug in unsere Wehr und auch bei der Anschaffung des neuen Tanklöschfahrzeuges beteiligte er sich maßgeblich. In seiner Ehra durften wir sogar 3 Bezirksfeuerwehrtage in Tillmitsch abhalten.Wieviel Zeit und Geld er für unsere Feuerwehr aufgewendet hat, lässt sich nicht mehr sagen. Besonders wichtig war ihm aber die Kameradschaft zu Alt und Jung, die er immer sehr gepflegt hat. So fuhr er direkt nach dem Arbeiten regelmäßig mit seinem Maxi zu den Übungen der Feuerwehrjugend, um diese zu unterstützen. Für insgesamt 60 Jahre dürfen wir danke sagen und ein letztes Gut Heil mit auf dem Weg geben!


Wir gratulieren unseren Quereinsteigern zur erfolgreichen Bestanden Prüfung der Grundausbildung I.

Vergangenes Wochenende fand in Kaindorf an der Sulm die GAB 1 für Quereinsteiger statt. Dabei nahmen auch 5 Kameradinnen und Kameraden der FF Tillmitsch daran teil. Auch hier zählte eine gute Vorbereitung um gewisse Teile der Grundausbildung vorab schon zu kennen. So konnten die Kameradinnen/en, beim Abschlusstest ihr Können unter Beweis stellen.  


Spendenübergabe Friedenslicht

Wie alle Jahre wurde die Friedenslichtaktion im Rüsthaus am 24.12. durchgeführt. Dabei werden immer wieder Spenden für Familien in Tillmitsch gesammelt, die es im Leben leider nicht so leicht haben. Um etwas Glück zu schenken, brauchte es nicht die Feuerwehr, sondern jede einzelne Spende, ob groß ob klein, von den Bürgern von Tillmitsch. Dafür sagen wir, allen voran HBI Strauss Erich, ein ganz großes Dankeschön! Eine Abordnung der Feuerwehr konnte am 29.12. der Familie Graf sage und schreibe  1150€, dank Ihrer Spende übergeben. Somit wurde das Jahr 2018 positiv abgeschlossen und wir können auf ein neues Jahr 2019 blicken.
Nicht vergessen: Bleiben Sie gesund und geben Sie Acht beim Hantieren mit Silvesterraketen!
Ihre Feuerwehr!

 


Jahreshauptversammlung 2018

Zu der 127 JHV durfte der Kommandant HBI Strauss Erich am 6.1.2018 recht herzlich begrüßen. Unter den Gästen zählten nicht nur 27 Kammeraden der Feuerwehr, sondern auch ABI Happer Kurt und Gem. Kassier Robert Gritsch.

Unsere 32 aktiven 11 Mitglieder der Reservestandes und die 7 Jugendmitglieder haben im abgelaufen Feuerwehrjahr 45 Einsätze 329 Tätigkeiten und 33 Übungen mit einer Gesamtstundenanzahl von 9.942 unfallfrei geleistet. Die Einsätze sowohl bei Tages und auch bei Nachtzeiten konnten mit einer genügenden Mannstärke absolviert werden, wobei die extremen Unwetter die unsere Nachbargemeinden betroffen hatten bei uns nicht eingetroffen sind. Nach Abschluss der Tagesordnungspunkte der Wehrversammlung konnte HBI Strauss sich bei allen bedanken, ganz besonders aber bei der Gemeindeführung und dem Bereichskommando und dem Abschnittskommandanten für die gute Zusammenarbeit.


Landes- Jugendleistungsbewerb Judenburg

Am Samstag fand der LJLB in Judenburg für den unsere Jugendlichen gemeinsam mit der FF Kaindorf a.d.S und der FF Neutillmitsch hart trainiert haben statt.
Das Jugendleistungsabzeichen in Silber bekam Leonie Sackl, Picknell Dario
und in Bronze Clara Hofmeister. Gratulation an die Jugendlichen und wir hoffen auf weiterhin so großartige Leistungen.
Bedanken möchte wir uns nochmals für die gute Zusammenarbeit bei der FF Neutillmitsch und FF Kaindorf a.d.S, sowie an die Ausbilder unserer Wehr.

 

 


Erfolgreich abgelegte Kommandantenprüfung

16. Kameradinnen und Kameraden traten am 28.03.2017 zur Kommandantenprüfung in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring an, unter Ihnen auch die beiden Gruppenkommandanten unserer Wehr, LM Jauk Benjamin und LM Martschinko Nico.

Nach vier Wochen intensiver Vorbereitung konnten die beiden erfolgreich die Prüfungskommission von ihrem Wissen überzeugen. Die Prüfung bestehend aus einem schriftlichen Teil mit insgesamt 100 Fragen aus allen Bereich des Feuerwehrwesens (Ausrüstung, baulicher- und vorbeugender Brandschutz, Führungsarbeit, Kassawesen, Verwaltung, Recht usw.) und einer mündlichen Prüfung, gilt diese als die höchste und umfangreichste Ausbildung im Feuerwehrwesen.
Zusätzlich zu den beiden Prüfungen musste eine Hausarbeit erstellt und bei der Kommission eingereicht werden.

Die gesamte Feuerwehr Tillmitsch allen voran dem sichtlich stolzem Kommandanten HBI Strauss Erich, möchten den beiden recht herzlich zur bestandenen Prüfung gratulieren und ihnen auf ihrem weiteren Weg im Feuerwehrwesen alles Gute wünschen.


Wehrversammlung und Wahlversammlung 2017

Am 06.01.2017 eröffnete unser Kommandant HBI Erich Strauß, mit 30 anwesenden Feuerwehrmitgliedern, dem Bürgermeister Macher Erich, Vizebürgermeister Schenk Ewald, Gemeindekassier Gritsch Robert, dem Bereichskommandanten OBR Josef Krenn, Bereichskommandanten-Stv. außer Dienst EBR Herbert Vorauer  die 126. Jahreshauptversammlung mit einem Gut Heil.
Zurzeit hat die FF Tillmitsch 31 aktive Feuerwehrmänner/-frauen, sieben Jugendliche, 12 Mann in der zweiten Abteilung und ein Ehrenmitglied. Im Jahr 2016 waren insgesamt 40 Einsätze mit einer Gesamtstundenanzahl von 331. Für Ausbildung, Übungen und Veranstaltungen haben wir 10.063 Stunden aufgewendet, das sind Gesamt: 10.394 Stunden, die wir in unserer Freizeit kostenlos aufgewendet haben.
Bei der Jahreshauptversammlung konnten wir unseren OLM/F Pak Johann zum Hauptlöschmeister/F, OFM Heinisch Patrick zum Löschmeister/F und FM Hödl Thomas zum Löschmeister/V Beförderern– Wir gratulieren recht herzlich.

Nach einer kurzen Pause wurde die Wahlversammlung von OBR Josef Krenn eröffnet. Nach Verlesung der Wahlvorschläge für den Kommandanten und seinem Stellvertreter wurde die Wahl durchgeführt.

Für die Funktion des Kommandanten wurde 1 Wahlvorschlag, lautend auf HBI Strauss Erich eingebracht.
Von den 26 abgegebenen Stimmen, war eine ungültig, welcher somit mit einem deutlichen Votum in seinem Amt bestätigt wurde.
Auch für den Stellvertreter gab es einen Vorschlag, lautend auf OBI Novak Walter.
Von den 26 abgegebenen Stimmen, waren 2 ungültig und 24 Gültige Stimmen. Somit wurde OBI Novak Walter zum neuen Kommandant-Stellvertreter gewählt.

Die gesamte Feuerwehr Tillmitsch gratuliert zum Wahlergebnis recht Herzlich und freut sich auf weitere fünf Jahre mit dem Kommando zu arbeiten.


Besuch aus der Ferne

Unser Sanitätswart HLM Liebeg Gerald durfte den Sanitäter Kameraden Vincent Au von der St. John Ambulance aus Hong Kong, bei welcher er ehrenamtlich arbeitet, begrüßen. Vincent Au Studierte ein Semester an der KF Uni Graz International Relations. Seinen jetzigen Urlaub nutzte er für einen Besuch der FF Tillmitsch. Sichtlich begeistert über sämtliches Ausrüstungsmaterial unserer Wehr durfte natürlich ein Abschlussfoto nicht fehlen.